Fotosessions in Zeiten von Corona – warum ich weiter fotografiere

Es ist schon lange deutlich, dass sich die Zeiten mächtig geändert haben seit März diesen Jahres. Auch meine beruflichen Pläne sind natürlich von Corona betroffen. Zuerst konnten meine geplanten Workshops während der Elternzeit nicht stattfinden und dann kam sie, die lange prognostizierte 2. Welle. Und auch ich hatte zu Beginn dieser einen Tag, an dem ich irgendwie nicht so positiv und tatkräftig wie sonst reagierte, sondern auch mal etwas deprimiert vor meinem Rechner saß und mich fragte, was dieser ganze Mist eigentlich soll.

Ein paar Shootings wurden abgesagt und meine Laune wurde nicht gerade besser. Ich fing gerade an, irgendwelche schlechten Zukunftsszenarien in meinem Kopf zu entwerfen, als mich erste Anfragen in Sachen Business Portrait erreichten, die ich natürlich sehr gerne umsetzte.

Es trudelten noch ein paar Neugeborenen- und Schwangerschaftsshootings ein, Familienshootings folgten nach ein paar Tagen und ich muß sagen, sooooo übel wie es sich an dem einen Tag angefühlt hatte, war es plötzlich nicht mehr.

Warum? Was hat sich verändert?

Ich denke, wir merken alle, dass wir unser Leben – wenn auch mit Einschränkungen – weiter leben möchten. Wir möchten aber auch verantwortungsvoll handeln und uns sicher fühlen. Dazu gehören auch Fotos von Meilensteinen in unserem Leben: Der Babybauch ist eben jetzt da. Das Baby ist jetzt neugeboren. Du brauchst eben jetzt gute Bilder von Dir für Deine Homepage. Die Familie soll jetzt zusammen fotografiert werden.

Ich habe mich entschieden, meine Fotografie fortzuführen auch in den Lockdown Zeiten. Zunächst einmal ist es erlaubt, da Fotografie als Handwerk gilt, das ausgeübt werden darf. Da ich eine Maske trage, meine Hände desinfiziere und Euch nicht anfasse, handele ich regelkonform. Den Abstand kann ich ebenfalls einhalten.

Für mich gibt es damit keine Gründe mehr, Fotoshootings abzusagen – aber viele Gründe, welche zu machen. Ich freue mich auf Euch!

P.S.: Habt Ihr schon mein neuestes Shooting Paket entdeckt? Schaut mal unter „Preise“ – es ist ein kleines, flexibles Paket namens „MY TINY STORY“ dazu gekommen 🙂

Keine Kommentare

Entschuldigung, die Kommentarfunktion ist deaktiviert.